14.05.2013

Quy Nhon

Die Stadt Quy Nhon bildet mit etwa einer Viertelmillion Einwohner das geschäftige Zentrum der Provinz Binh Dinh. Gerade wird die touristische Infrastruktur ausgebaut und viele neue Unterkünfte entstehen entlang der weitläufigen Strände.

 

Im 11.Jh. war die Stadt ein wichtiger Hafen der Cham, weshalb auch heute noch Überreste dieser Zeit zu finden sind. Beispielsweise befinden sich nördlich des Stadtzentrums die „Zwillingstürme“ (Thap Doi), die renoviert wurden und nun mit einem Garten zum Verweilen einladen. Im Stadtzentrum kann man die Ruhe an zwei Pagoden genießen: Die Long Khanh-Pagode, die mir ihrer großen, blauen Buddha-Statue kaum zu übersehen ist und die nahe gelegene kleinere Tam An-Pagode. Zusätzlich gibt es mehrere Kirchen in Quy Nhon – die beeindruckende blau-orangene Kathedrale an der Tran Hung Dao allen voran. Wer mehr über die Vergangenheit der Stadt erfahren möchte, kann das im Provinzmuseum tun: Hier erfährt man alles von der Cham-Zeit bis hin zum Krieg mit Frankreich und den USA.

 

Im Süden von Quy Nhon sind einige schöne Strände zu finden, beispielsweise der Queens Beach, der nach der Gattin von Kaiser Bao Dai benannt ist, die sich hier gerne aufhielt. Der Strand von Quy Hoa ist unter der Woche meist ziemlich leer, dient allerdings am Wochenende als beliebtes Ausflugsziel der Stadtbewohner.

 

Geheimtipp: Wer Tipps aus erster Hand bekommen möchte, sollte es nicht verpassen die Neuseeländerin Barbara in ihrem kleinen Restaurant Barbara’s Kiwi Café (19 Xuan Dieu) zu besuchen. Sie hilft bei der Organisation von Touren und vielem mehr.

 

Die Umgebung von Quy Nhon

 

Cham-Türme

 

Die heutige Provinz Binh Dinh war einst das Zentrum der Cham-Provinz Vijaya (4 Jhd. n. Chr. bis 1471) und viele Relikte dieser Zeit sind auch heute noch zu besichtigen. So sind beispielsweise ca. 30km nördlich von Quy Nhon der Van Thap („Goldener Turm“) und der Can Thien („Kupfer-Turm“) zu besichtigen. 300 Jahre nach der Zerstörung der Cham-Hauptstadt bauten die Tay Son-Brüder 1776 hier eine Festung, die Do Ban-Zitadelle (auch Hoang De oder Cha Ba), deren Überreste heute noch zu sehen sind. In zwei nahe gelegenen Pagoden, der Thap Di Da-Pagode und der Nhan Thap-Pagode sind noch einige Objekte aus der Cham- und der Tay Son-Zeit zu bestaunen. 20km nördlich von Quy Nhon bei Phuoc Hiep nahe der N1 ist auch noch der The Bac („Silberturm“) zu finden, der zu einer Gruppe aus mehreren Häusern gehört, auch Banh It genannt. Weitere erwähnenswerte Relikte aus der Cham-Zeit sind schließlich auch noch westlich von Quy Nhon, abseits der Straße nahe dem Dorf Binh Hoa (Tay Binh), zu finden: die Duong Long Türme („Elfenbein-Türme“). Besonders interessant sind hier Darstellungen, die auf einen Austausch zwischen der Cham- und der Khmer-Kultur hinweisen. Einige der Sandstein-Reliefs sind sehr gut erhalten, was diese Gruppe zu einem der schönsten Zeugnisse dieser Zeit macht.

 

Phu Phong (Tay Son)

 

Die Kleinstadt Phu Phong war die Heimat des Rebellen und späteren Kaisers Quang Trung. Sein Werdegang und seine Heldentaten werden hier im Quang Trung Museum dargestellt, das sich auf dem damaligen Anwesen der Familie befindet.  Seit der Zeit der Tay Son-Aufstände ist Phu Phong ein Zentrum des Kampfsports und der Ruf der Tay Son-Schule ist bis nach Europa gedrungen.

 

Transport

 

Busse

 

Der Busbahnhof Ben Xe Khach Lien Tinh liegt südlich des Zentrums an der Tay Son. Hier gibt es mehrere Busgesellschaften, die den ganzen Tag Fahrten anbieten. Empfehlenswert ist hier der Mai Linh Express mit seinen 16-sitzigen Sprintern. Die Fahrtzeit beträgt beispielsweise nach Nha Trang und Da Nang etwa 4 Stunden, nach Ho-Chi-Minh-Stadt etwa 10 Stunden.

 

Eisenbahn

 

Der Bahnhof von Quy Nhon ist ein Sackbahnhof, der eine Verbindung zum nächstgrößeren Bahnhof Dieu Tri darstellt, der an der Nord-Süd-Verbindung liegt. Die wenigen Züge, die hier fahren, brauchen für die ca. 15km nach Dieu Tri fast 15min. Daher ist es eventuell ratsamer ein Taxi für diese kurze Strecke zu nehmen.

 

Flüge

 

Der Flughafen Phu Cat liegt 35km nördlich von Quy Nhon. Passagiere von Vietnam Airlines werden mit einem Minibus in die Stadt befördert. Büros der Fluggesellschaften sind in der Innenstadt zu finden.

Hotels
25.06.2013

Das Royal Hotel & Healthcare Resort erstreckt sich über 500 Meter romantische Küstenlinie, die Ihr Herz mit Freude erfüllen, Ihren Geist besänftigen und Sie in Einklang mit Ihrer Seele bringen wird....