03.11.2011

Oc Luoc

Oc, zu Deutsch Schnecke, ist ein beliebtes Gericht für den Nachmittag in Hanoi. Oc luoc sind gekochte Schnecken, die beliebteste Variante unter den Verbrauchern. Der einzigartige exotische Geschmack verzaubert jeden, der sich traut zu kosten, denn dann kann man nicht mehr genug davon kriegen. Das Spezialrezept ist tatsächlich derart beliebt, dass es nicht nur von Straßenverkäufern angeboten wird, nein sogar Fünf-Sterne-Restaurants haben bereits begonnen, die delikaten Schnecken zu servieren.

 

Doch die besten oc luoc gibt es immer noch am Straßenrand. In Hanoi wird es meist kulinarisch authentisch gekocht, weshalb sie von Kennern auch dort gekauft werden. Einige Straßenrestaurants haben eine ruhige, gemütliche Atmosphäre unter Bäumen und umgeben von Kirchenglocken, was die Mahlzeit noch besser wirken lässt.

 

Die Straßenverkäufer holen ihre Schnecken von Feldern, Brunnen, Seen und Flüssen, niemals aus dem Meer. Mit Zitronengras, Ingwer und Zitronenblättern wird der Geschmack ausbalanciert, um die proteinreichen Schnecken zu verfeinern. Die Zubereitung dauert eine Weile, weshalb nur wenige die Passion besitzen sie perfekt zu kochen.

 

Um oc luoc zu kochen werden die Schnecken zunächst am Leben erhalten und über Nacht in Reiswasser mit Zitronensäure eingelegt, um die dreckigen Innereien sauber zu entfernen. Man muss sie mehrfach waschen, um sie genießbar zu machen. Dann kocht man sie mit Pomeloblättern, Zitronengras und Ingwer, um die Einheit von Jin und Yang zu erreichen. Man isst sie dann mit Fischsoße, Limette, Zucker und hauchfein gehackten Zitronenblättern.

 

Oc luoc ist für gewöhnlich ein sehr günstiges Essen. Deshalb werden sie bei offiziellen und geschäftlichen Anlässen nicht serviert, aber in familiären oder befreundeten Kreisen sind sie sehr erwünscht. In der kalten Jahreszeit sollen sie besonders gut sein, da sie eine herrliche Wärme in Zunge und Magen hervorrufen. Mancher Straßenstand serviert sie sogar mit nuoc oc - Schneckensoße. Man erhält eine Schale mit aromatisiertem Wasser zum Waschen der Hände, durch das die Mahlzeit beendet wird.

 

Oc luoc ist ein einfacher Snack oder gerade eine Vorspeise für andere Schneckengerichte. Doch in Ho Chi Minh Stadt wird oc luoc serviert wie französische Küche und ist deshalb auch komplizierter und teurer. In der südlichen Metropole wird es eher als Sport angesehen, sich offen zu halten für alles, das sich Essen lässt.

 

Hier kommen die Schnecken von der Küste und werden etwas aufwendiger verarbeitet. Die Gerichte werden westlicher gewürzt. Zutaten wie Kokosnuss, Chili, Erdnüsse, Frühlingszwiebel, Käse, Butter und Knoblauch kommen hinzu. Manche backen die Schnecken sogar. Preise zwischen 100,000 und 200,000 VND sind gewöhnlich.

 

Eines der wichtigsten Fakten über oc luoc bleibt, dass man es unter Aufsicht konsumieren sollte.