Alphabetische Suche:
07.08.2014

Heimisch in Zentralamerika hat die Sapotille ihren Weg nach Vietnam schon vor langer Zeit gefunden. Aber erst in modernen Tagen wurde sie im Land großflächig kultiviert.

15.08.2014

Die glockenförmige Frucht misst meist um die 5cm und ist weder in Süd-Ost-Asien, noch auf den pazifischen Inseln wegzudenken. Auch wenn sie Wasserapfel heißt, hat sie doch nichts mit Äpfeln gemein.

07.08.2014

Ein in Hanoi verbreiteter Baum trägt eine einfache, aber bei einheimischen und fremden beliebte Frucht. Sie heißt Quả Sấu, ist sauer und wird beim Kochen von Suppen und Herstellen von Getränken genutzt. Bei den Einheimischen ist die Mischung mit Jasminwasser ein beliebtes Getränk. Gerade im Sommer...

07.08.2014

Mango wird hauptsächlich in den südlichen Provinzen angebaut, und ist in den Monaten von März bis Mai am besten verfügbar - der vietnamesischen Mango-Saison. Im Land wachsen viele Varianten dieser Frucht, wobei die Cat-Mango (Ben Cat Mango), die Tuong Mango (Elefanten-Mango) und die Xiem Mango...

15.08.2014

Die Rambutan ist inoffiziell unter dem Namen "haarige Kirsche" bekannt, da sie ebenso weich ist, jedoch haarähnliche Fortsätze hat, die die grüne oder gelbe Farbe verdecken, die rot wird, wenn die Frucht heranreift.

15.08.2014

Sternapfel wird hauptsächlich in den Obstgärten Zentral- und Südvietnams angebaut, wobei die Provinz Can Tho im Mekong Delta einen besonders guten Ruf genießt.

07.08.2014

Obwohl die Guave ursprünglich aus Zentralamerika stammte wurde sie bereits im 17. Jahrhundert in Süd-Ost-Asien eingeführt. Sie ist rund oder tropfenförmig und hat eine dünne, dunkelgrüne Haut, die gelb-grünlich wird, wenn dir Frucht heranreift.

07.08.2014

Long Nhãn bedeutet Drachenauge und ist in einigen Provinzen Vietnams nicht wegzudenken. Als naher Verwandter der Litschi ist auch diese Frucht klein, etwa 2 cm im Durchmesser, und hat eine bräunliche, spröde Schale, die sich einfach manuell entfernen lässt, indem man die Spitze zwischen Daumen und...