Ausbau der Verkehrsinfrastruktur – Neue Autobahnen

6

Die laengste Autobahn Vietnams zwischen Hanoi und der Provinzhauptstadt Lào Cai an der chinesischen Grenze wird nach Fertigstellung des letzten Teilstueckes am kommenden Sonntag (21.9.) offiziell eingeweiht. Damit verringert sich die Fahrzeit fuer die 245 Kilometer lange Strecke, die auf der alten kurven- und schlagloecherreichen Landstrasse QL70 zwischen sieben und acht Stunden betrug, auf nur noch knapp vier Stunden. Auch die bekannte Touristenhochburg Sapa, die nur eine Fahrstunde von Lào Cai entfernt liegt, wird damit schneller zu erreichen sein.

Man sollte aber immer ein wenig Kleingeld dabeihaben, denn die Strasse ist mautpflichtig. Mit einem PKW zahlt man fuer die gesamte Strecke umgerechnet knapp 12 Euro. Fuer die einzelnen Teilstrecken gibt es insgesamt vier Mautstationen. Die Hoechstgeschwindigkeit liegt auf dem vierspurig ausgebauten Teilstueck der Autobahn zwischen 100 und 125 km/h. Auf dem letzten Teil, der nur zweispurig ist, sind nur 80 km/h erlaubt.

Gestern fand in Hạ Long-Stadt die Grundsteinlegung fuer die neue Autobahn zwischen der Touristenstadt Hạ Long und der Hafenstadt Haiphong statt. Die 25 Kilometer lange vierspurigen Autobahn soll im Jahr 2017 fertiggestellt sein. In Verbindung mit der bereits im Bau befindlichen neuen Autobahm von Hanoi nach Haiphong, die ebenfalls 2017 fertiggestellt werden soll, wird sich die Fahrzeit zwischen Hanoi und Hạ Long von bisher vier auf zwei Stunden halbieren. Aber auch diese Stecke wird dann mautpflichtig sein.

Viele Gruesse
Cathrin

Cathrin’s Blog: Zwischen Traditionen und Moderne

No Comments so far.

Your Reply:

 
You may use these HTML tags and attributes:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>